Kaffee richtig kochen

Kaffee – Das beliebteste Getränk der Deutschen?

Kaffee zählt mit Sicherheit zu den beliebtesten Getränken der Deutschen, dass zeigen allein schon die Statistiken. Im Jahr 2015 tranken die Deutschen pro Kopf, 7,2 Kilogramm Kaffee im Jahr und lagen damit auf Platz 6 der Weltrangliste. Das Getränk ist besonders beliebt durch den intensiven Geschmack und lässt sich zugleich auf verschiedene Arten genießen.

Kaffee kochen – Die verschiedenen Möglichkeiten

Kaffee richtig kochen

Kaffee richtig kochen

Kaffee kann auf die unterschiedlichsten Art und Weisen zubereitet werden. Die wohl am häufigsten verwendete Variante ist wohl das Zubereiten mit einer herkömmlichen Kaffeemaschine.

In diesem Fall wird Kaffee in einen Filter gefüllt und in die Maschine eingehangen. Aus dem Wassertank wird das Wasser über eine Heizplatte erhitzt und dann durch eine Düse auf den Rohkaffee geleitet. In der Regel wird dann das fertige Getränk in eine Kaffeekanne geleitet oder auch direkt in eine Tasse. Dies ist von Modell zu Modell unterschiedlich.

Bei einer Kaffeekanne besteht der Vorteil, dass gleich mehrere Tassen zubereitet werden können ohne das ein größerer Aufwand betrieben werden muss. Bei einzelnen Tassen hingegen muss die Prozedur generell wiederholt werden. Für das Zubereiten von einer Tasse eignen sich daher Kaffeevollautomaten besser.

Diese funktionieren prinzipiell genauso wie eine normale Kaffeemaschine werden aber nur einmal befüllt um auch mehrere Tassen zubereiten zu können. Dabei funktionieren diese Produkte über ein eigenständiges Filtersystem. Dies stellt nicht nur im Punkto Kosten einen Vorteil dar sondern auch beim Befüllen der Maschine. Dies gestaltet sich hier deutlich einfacher, als bei einer normalen Maschine.

Nachteilig ist hier jedoch der Anschaffungspreis. Ein Kaffeevollautomat ist im Anschaffungspreis deutlich höher angesiedelt als eine normale Kaffeemaschine. Hat jedoch auch mehr technische Möglichkeiten. Für Feiern oder größere Festlichkeiten sind diese Produkte dennoch nicht optimal geeignet, da die Zubereitung pro Prozedur auf maximal 2 Tassen beschränkt. Daher muss die Maschine immer wieder neu aktiviert werden. Hier eignet sich eine herkömmliche Kaffeemaschine deutlich besser. In eine Kanne passen hier bis zu 12 Tassen bei einmal Aufkochen. Für eine große Feier mit mehreren Personen ist dies also wesentlich besser und vor allem auch schneller.

Kaffee auf die besondere Art zubereiten

Neben den Maschinen für die Zubereitung von Kaffee gibt es auch andere Möglichkeiten, wie beispielsweise das direkte Aufbrühen in einer Tasse. Diese Variante wird besonders gern in südeuropäischen Ländern verwendet. Hierbei wird der Kaffee direkt in die Tasse gefüllt und mit heißem Wasser übergossen.

In diesem Fall wird kein gewöhnliches Kaffeepulver verwendet sondern eine speziell vorgefertige Variante. Bekannt ist dieser unter dem Namen löslicher Kaffee. Diese Option ist in erster Linie besonders schnell und einfach. Darüber hinaus wird hier keine Kaffeemaschine benötigt sondern lediglich ein gewöhnlicher Wasserkocher. Dabei ist jedoch der Geschmack des Kaffees ein anderer als bei einer Maschine. Ob besser oder schlechter ist dabei natürlich reine Geschmackssache und daher von Genießer zu Genießer unterschiedlich beurteilt.

Kaffee – Viele Varianten, viele Möglichkeiten und doch immer ein Genuss

Der Kaffee kann auf verschiedene Arten zubereitet werden. Dabei können die Geschmacksrichtungen unterschiedlich sein. Auch die Menge spielt hier eine wesentliche Rolle, was jedoch generell bleibt ist der Genuss.

Veröffentlicht in Haushalt Getagged mit: